Drehzahlmesser

Aus LadaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemein

Der Drehzahlmesser (DZM) ist ein Messgerät, welches die Drehzahl, z.B. einer Welle, misst und anzeigt. Das kann entweder mechanisch oder elektrisch erfolgen. Beim Niva ist der Drehzahlmesser im Kombiinstrument zu finden und das Drehzahlsignal wird elektr. ermittelt.

In den Niva jeden Baujahres wurde von Anfang an ein Drehzahlmesser verbaut. Allerdings beziehen sie, je nach Modell, ihr Signal von unterschiedlichen Quellen. Das bedeutet wiederum, die Drehzahlmesser sind untereinander nicht tauschbar.

Angezeigt werden am Instrument die Umdrehungen pro Minute (U/min). Die angezeigten Werte der Skalierung werden mit 100 multipliziert (x100). Ab Einbau des VDO-Instrumentes zeigt die Skalierung den Wert x1000 an.

Vergaser

Bei den Vergasermodellen bezieht der Drehzahlmesser sein Signal von der Zündspule an der Spritzwand.

SPI

Beim SPI kommt das benötigte Signal vom Zündmodul an der linken Motorseite.

Vom Zündmodul kommt das Signal für den DZM über den mittleren Stecker, Pin A (weißes Kabel)
Dzm01.JPG
Der Stecker zwischen Einspritz- und Bordkabelbaum befindet sich unter dem Amaturenbrett, links der Lenksäule, oberhalb der Sicherungen. Das weiße Kabel wird dort zu Braun. Es ist das einzige, nicht voll belegte 8-fach Steckergehäuse in diesem Bereich.
Dzm02.JPG
Das braune Kabel kommt am rotem Stecker auf die Platine und verläuft zum DZM. (weiterhin +12V und Masse)
Dzm03.JPG

Diesel

Das Dieselmodell holt sich das Signal von der Lichtmaschine (Klemme W)