Fehlercode ausblinken SPI

Aus LadaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzanleitung zum "Ausblinken" von gespeicherten Fehlern beim Singlepoint-Niva.


Bitte unbedingt sicherstellen das der Diagnosestecker genauso aussieht wie hier auf dem Bild! Nur bei 12pol. Steckerleiste die Drahtbrücke setzen. Ist der Diagnosestecker größer handelt es sich um einen einen Niva MPI und es können keine Codes ausgeblinkt werden.

!!!Es ist wichtig sich genau an die Anleitung zu halten um Defekte am Steuergerät zu vermeiden.!!!


Blink.JPG

An der linken Seitenverkleidung im Fahrerfussraum befindet sich hinter einer längliche Abdeckung die Sicherungen der Einspritzanlage und die ALDL-Diagnose-Buchse.

ALDL = Assembly Line Diagnostic Link


  • Zündung ausschalten
  • Abdeckung entfernen
  • die beiden rechten Pins in der oberen Reihe der ALDL-Buche mit einer Drahtbrücke verbinden (siehe Bild)
  • Zündung einschalten, Motor nicht starten!
  • CheckEngine Anzeige beobachten und Blinkzeichen mitzählen
  • Zündung ausschalten
  • Drahtbrücke entfernen
  • Abdeckung wieder anbringen


Jeder Fehlercode ist zweistellig, es gibt keine Null. Er setzt sich aus einer bestimmten Anzahl von Blinkzeichen zusammen die die erste Ziffer darstellen und nach einer kurzen Pause wird die zweite Ziffer ausgegeben. Danach folgt eine etwas längere Pause. Jeder Code wird 3x nacheinander ausgegeben. Zu Beginn wird der Code 12, jeweils 3x, als Zeichen für einen funktionstüchtigen Diagnosemodus, ausgegeben. Sind alle gespeicherten Fehler ausgegeben wiederholt sich der Vorgang.

Beispiel: Code 23 - 2x blinken - 1Sek. Pause - 3x blinken - 3Sek. Pause... oder **-***--**-***--**-***

Der anfänglich angezeigte Fehler 12 bedeutet kein KW-Signal und zeigt an dass das Diagnosesystem betriebsbereit ist. Gleichzeitig wird das Relais Saugrohrheizung, das Ventil Aktivkohlebehälter und wo vorhanden das Relais Kühlerlüfter angesteuert. Weiterhin wird der LLR bewegt und in eine definierte Position gefahren (ganz geschlossen).

Fehler löschen ohne Tech1

  • Zündung aus
  • Batterie abklemmen
  • Zündung ein, Licht an
  • ca. 10 Sek. warten
  • Licht und Zündung wieder aus (ganz wichtig!!!)
  • Batterie wieder anschließen