Relais für Ladekontrolle

Aus LadaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lima16 relais01.jpg

Der Inhalt dieses Artikels trifft nur auf die Modelle Niva-1600 zu. Die Informationen sind nicht auf die anderen Niva-Modell übertragbar.


Dieses Relais für die Ladekontrolleuchte ist im Motorraum auf dem rechten Radlauf, unterhalb des Ausgleichsbehälters des Kühlsystems montiert. Es steuert die entsprechende Anzeige im Armaturenbrett an sobald die Ladespannung nicht mehr ausreicht um die Batterie zu laden.

Funktionsweise:

Das Relais arbeitet nach dem Öffnerprinzip, ist also in Ruhestellung geschlossen. Wenn die Lichtmaschine steht oder ungenügend Spannung produziert, fließt der Strom durch die geschlossenen Kontakte im Relais zur Kontrollleuchte und diese geht an. Liefert die Lichtmaschine genügend Spannung, zieht das Relais an und öffnet dabei die Kontakte. Der Stromfluss zur Kontrollleuchte ist unterbrochen und diese geht aus.

Wenn die Ladekontrollleuchte nach dem Anspringen des Motors nicht aus geht, kann das neben einem Fehler in der Lichtmaschine oder dem Regler auch am Relais (Wicklungsunterbrechung) selber liegen.

Die Wicklung des Relais hat bei 20°C einen Widerstand von ca. 30 Ohm. An der Relaiswicklung liegt bei laufender Lichtmaschine ungefähr die Hälfte der Bordspannung an.


  • Bezeichnung: Typ PC-702
  • Teilenummer: 2101-3702600