Türverkleidung

Aus LadaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anleitung zum Entfernen der Türverkleidung

Es gibt folgende Befestigungspunkte:
  • Schrauben der Armlehne
  • Blende/Clip am Türöffner
  • Ring an der Fensterkurbel
  • Clips auf der Rückseite der Verkleidung (links, rechts und unten)
  • Oben hält ein Blechstreifen die Verkleidung
  • In diesem Fall noch eine Schraube unten in der Mitte

Schritt 1: Armlehne abbauen Dazu werden die drei markierten Schrauben gelöst und der Griff abgenommen. Die obere Schraube sitzt unter einer Abdeckung, die vorsichtig heraus gehebelt werden kann.

Tür1.jpg
Schritt 2: Blende/Clip am Türöffner abnehmen, Blende des Türöffners mit sanfter Gewalt abziehen. Blauer Pfeil oben/mitte

Die Blende klemmt oben und unten auf zwei Nippeln. Der Hebel selbst bleibt dran.

Tür3.jpg
Schritt 3: Kurbel des Fensterhebers abnehmen, Kurbel des Fensterhebers entfernen. Blauer Pfeil oben/rechts (im Bild ganz oben).

Hebel nach unten drehen. Mit einem Schraubenzieher den markierten Spalt (roter Pfeil) leicht aufhebeln. Danach den schwarzen Plastikring (blauer Pfeil) nach oben wegschieben. Wenn dieser Klemmring entfernt wurde, kann die Kurbel und der hintere Plastikring einfach abgezogen werden. Ältere Nivas haben eine andere Art der Fensterkurbelbefestigung. Dort hält eine Drahtklammer die Kurbel fest.

Tür2.jpg
Schritt 4: Evtl. weitere Schrauben entfernen

Ich hatte unten in der Mitte noch eine Schraube, ist im Reparaturhandbuch aber nicht beschrieben. Einfach Schraube lösen (roter Pfeil unten/mitte).

Zusätzliche Schrauben werden teilweise bei der Übergabeinspektion eingedreht um Klappern oder Ausbeulen der Verkleidung vorzubeugen.

Tür4.jpg
Schritt 5: Lautsprecher abnehmen (Optional) Schrauben des Lautsprechers lösen, 4 kleine Pfeile unten rechts.

Auf die Kabel achten. Der Lautsprecher ist (bei mir) nicht mit dem Blech verbunden, sondern hängt nur an der Türverkleidung. Wenn man die Kabel gut gelöst bekommt, kann man den Lautsprecher evtl. auch dran lassen.

Tür5.jpg
Schritt 6: Türverkleidung abnehmen....WICHTIG: Auf den kostbaren Lack aufpassen.

Am besten oben rechts mit einem schmalen Gegenstand (oder den Fingern) die Plastikfedern lösen. Ich habe versucht, die Clipse entsprechend im Bild oben zu markieren. Es geht am besten, wenn man möglichst dicht an den Clipsen hebelt. Fertig Wenn die Pappe schon mal ab ist, kann man die Innenseite (da wo kein Kunstleder gespannt ist) mittels Sprühkleber und Frischhaltefolie gegen Feuchtigkeit schützen. Dann braucht man die Gummilappen nicht mehr zwingend. Um ein Beschädigen der Türpappe im Bereich der Halteclips zu verhindern, kann man für zukünftige Demontagen die Ränder der Löcher mit Sekundenkleber tränken und aushärten lassen.

Tür6.jpg


Die neuen Modelle ab Ende 2011 haben eine andere Türverkleidung und somit ist auch die Demontage etwas anders.


Die Türverkleidung wird im Gegensatz zu den früheren Modellen von Schrauben gehalten. Diese befinden sich unter Plastikabdeckungen und unter dem geriffelten Teil des Türgriffes. Sind alle Schrauben entfernt, muss nur noch der Türverriegelungsknopf abgeschraubt werden und die Verkleidung kann abgenommen werden. Tür7.jpg
Die Türinnenhaut ist auch etwas verändert und für die Türlautsprecher vorbereitet. Tür8.jpg


Benötigtes Werkzeug

  • kleiner Schraubendreher
  • Kreuzschlitz Schraubendreher

Teilenummern

  • Clips 2121-6102053