Wärmetauscher wechseln

Aus LadaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im folgenden wird beschrieben, wie beim Niva der Wärmetauscher gewechselt werden kann. Die gezeigten Bilder beziehen sich auf das Modell mit MPI-Motor (ab Bj. 2000), die Arbeitsschritte lassen sich aber auch auf die anderen Modelle übertragen. Bei den früheren 1600er ist die Mittelkonsole etwas anders aufgebaut, die Demontageschritte sind jedoch dieselben.

Text und Bilder wurden inhaltlich aus dem Niva-Technik-Forum übernommen. Der Autor ist "michaelbc".

Zuerst baut man die Ablage unter dem Handschuhfach auf der Beifahrerseite aus. Das sind 4 Schrauben. Dann die 3 Schrauben der Radiohalterung lösen, eine links, eine rechts und eine unten. Es macht aber Sinn vorher das Radio auszubauen. Wenn man die Verkleidung unten etwas nach vorne zieht kann man die oberen Haltenasen aushängen Ich habe nur die Stecker von Lichtschalter, Heckscheibenwischer und Lüfter abgezogen. Der Rest ist lang genug, dass man die Konsole in den Fahrerfußraum legen kann.
Wtw01.JPG
Jetzt müssen im Motorraum die beiden Schläuche ab und die schwarze Halteplatte ausgebaut werden. Wenn man die Schläuche abzieht, läuft Kühlwasser raus. Also sollte man unbedingt ein Auffangwanne unter das Auto stellen. Man tut sich selbst einen Gefallen wenn man den Luftfilterkasten und die Halterung ausbaut, dann kommt man viel besser dran.
Wtw02.JPG
Jetzt löst man die Klemmschraube für den Heizungszug und nimmt den Zug ab. Dann klipst man die 4 Halteklammern links und rechts ab. Der Lüfterkasten fällt jetzt herunter und man kann ihr zur Seite legen, wenn man ein bisschen auf das schwarze Massekabel aufpasst.
Wtw03.JPG
Jetzt sieht man von unten auf den Heizungskühler und kann diesen einfach herausziehen. Vorsicht die Lamellen sind scharfkantig.
Wtw04.JPG
Dann schiebt man das Ganze wieder hier rein. Beim Zusammenbau die Einlage in das Lüftergehäuse nicht vergessen. Jetzt setzt man den Kasten von unten wieder auf und klipst die 4 Klammern wieder ein. Die Kabel für den Lüfter kommen links heraus und sollten nicht eingeklemmt werden. Die Klemmschraube am Heizungshahn kann jetzt auch wieder angezogen werden. Das Bild zeigt den Hahn in geöffneter Stellung. IdR. reicht der Weg des Zugs nicht aus um den Hahn von einem Anschlag zum Anderen zu bewegen. Es muss jeder selber entscheiden ob der Heizungshahn ganz schließen oder ganz öffnen soll und entsprechend einstellen
Wtw05.JPG
Bei göffnetem Heizungsventil füllt man am unteren Schlauch Wasser ein bis es am oberen Rohr wieder heraus läuft, um das selbstentlüften des System zu erleichtern.
Wtw06.JPG